var _paq = window._paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(['requireCookieConsent']); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//matomo.intermac.dev/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '21']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.async=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();

Schutz vor Verunreinigungen durch hochefiziente Dichtungen für umlaufende Maschinenteile

Schutz vor Verunreinigungen durch hochefiziente Dichtungen für umlaufende Maschinenteile

Schutz vor Verunreinigungen durch hochefiziente Dichtungen für umlaufende Maschinenteile

Kundenspezifische Dichtungen in ein bis zwei Tagen?

Die kundenspezifischen Dichtungen von SKF müssen für die Nassreinigung mit aggressiven Chemikalien geeignet sein und das Eindringen der verarbeiteten Lebensmittel und Getränke verhindern; sie werden sowohl aus von der FDA zugelassenen Standardwerkstoffen als auch aus SKFs eigenen, zugelassenen Dichtungswerkstoffen hergestellt, wie z.B. die ECOPUR Reihe.
  • Kurze Durchlaufzeiten; kundenspezifische Dichtungen können in nur ein bis zwei Tagen gefertigt werden.
  • Hohe Flexibilität in der Ausführung
  • Beständig gegen hohe Feuchtigkeit, Heißdampf und Chemikalien, die bei der Hygienereinigung (CIP) eingesetzt werden
  • Hohe Verschleißfestigkeit, auch bei Verarbeitung abrasiver Stoffe
  • Weniger ungeplante Stillstandszeiten und weniger Ausschuss
  • Längere Gebrauchsdauer
  • Weniger Reibung
Höhere Produktivität und geringere Instandhaltungskosten in einer Molkerei
Häufige Nassreinigung mit Natronlauge und Säuren in der Homogenisierungseinheit einer Molkerei griff die Dichtungswerkstoffe an. Dadurch wurden die Milchprodukte verunreinigt. Die schnelle Hin- und Herbewegung und der Homogenisierungsprozess selbst führten zu einer weiteren Belastung des Dichtungssystems. All diese Bedingungen verkürzten die Gebrauchsdauer der Dichtungen, wodurch dann die Welle beschädigt wurde.

Außerdem gerieten Partikel der Dichtungen und des Stützrings in die Milch. Die SKF Dichtungslösung aus Materialien mit FDA-Zulassung und hoher Beständigkeit gegen die Reinigungschemikalien war 12 Monate lang problemlos im Einsatz. Heute werden die Dichtungen während der jährlichen Abschaltung zur Instandhaltung einmal im Jahr gewechselt. Das Ergebnis ist eine wesentliche Produktivitätssteigerung und Kostensenkung, da weniger Instandhaltung erforderlich ist und das Produkt nicht verunreinigt wird.
Mit dem SKF SEAL JET System können maßgeschneiderte Dichtungen als Prototypen oder in kleinen und mittelgroßen Serien innerhalb von 1 bis 2 Tagen hergestellt werden. Das System ist eine komplette Produktionseinheit mit einer computergesteuerten CNC-Maschine, Werkzeugen zur Bearbeitung von Polymeren und spezieller Software.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert